14. Juli 2017

Freya-tag, der 14. Juli 2017




Freitag, den 14. Juli 2017

Tagesbericht und –gedanken


So, na dann,……den Rest meines Lebens………….











(Schon krass, der Unterschied! Nich....? Als würde DIE auf der Packung das brauchen! Das ist immer sehr witzig!)

 Diese "Strümpfe" hier, sind nun „etwas (!) bequemer“ als die ersten Kassenstrümpfe. Diesmal allerdings mit „Selbst-Anteil“, TROTZ „Befreiungskärtchen“(!!!), wo ich jedes Jahr noch mal zusätzlich über 100,-- Euronen zahl‘.
Wie ich damit zurecht komme, werde ich sehen. Aber ich muss es anscheinend.........
Vor zwei Tagen hatte ich mal meine Mutter danach gefragt, wie lange SIE denn schon mit derlei Widrigkeiten zu tun hätte und ich stellte fest, dass ICH JETZT im gleichen Alter bin, wie meine Mutter damals, als auch SIE begann, diese Art von Strümpfen anzuziehen.
Na ja, was soll's…..ich versucht’s.Oder besser....ich MUSS es wohl.
….und wieder mal ein Arzt, der mir Angst gemacht hat, wenn du nicht anziehst, dann offenes Bein......





......und noch ein Tee, mit Brennessel, Mate und anderem Zeugs, zum Entwässern. 
Hat Jörg ihn gekauft. Hatte wohl (erst mal!) keinen anderen gefunden. Ist ja nicht umsonst. Ich trink ihn schon.

Keine Kommentare: