17. Januar 2018

Mittwoch, der 17. Januar 2018




Mittwoch, der 17. Januar 2018

Tagesbericht und –Gedanken

 Auf fb wieder von unzähliger Gewalt gegen Frauen gelesen. Ein Baby wird gequält und Tiere vergewaltigt. Das sind keine Menschen. Nein,….das sind sie nicht. Es sind Männer, die domestiziert werden müssten. Ansonsten gehören sie…..tot geschlagen.
Dieser Überschuss an vorzugsweise jungen, unsozialisierten, gewalttätigen Männern, die aus Nicht-Kulturen kommen, wo Frauen einen Dreck wert sind und deren Religion sie auch noch in all den schmutzigen, abartigen, unmenschlichen, Frauen feindlichen Sein bestärkt, muss endlich beseitigt werden. Ja, im Patriarchat gibt es dafür Kriege (an denen einige Wenige noch verdienen, insbesondere, weil sie beide Seiten „bedienen“). Die jungen Männer wollen sich doch ständig nur die Köpfe einschlagen. Wenn sie’s gegenseitig tun, dann bitte. Zaun drum und warten. Hauptsache sie ließen die anderen, die friedliebenden Menschen in Ruhe.

Hier läuft ein Krieg gegen Frauen!!!  (Link!!!)  und  (Link!!!)


(Die CD's sind endlich da! Wird ja auch Zeit!)
 
Und noch mal zum gestrigen Thema der endenden „Tagesenergien“.
Ich habe mir dann auch den Kommentar vom Alexander angehört und kann mir (nur) vorstellen, wie das gelaufen ist. Der Alexander in seiner (ewig grinsenden und etwas überheblichen) Art (, die ich von Anfang an immer monierte), hat dann einfach die Gelegenheit gepackt auszusteigen. Er braucht den Jo ja nicht.
Trotz alledem verstehe ich nicht, wie man so kurz abbrechen kann, wo alles so gut lief und es den Anschein hatte, dass sich die beiden gut verstehen.
Ich finde, dass es „für die Sache“ (!) ein Einbruch ist. Ein Rückschritt sozusagen. Da klafft jetzt ein hohles Loch, für all die Menschen, die sich darauf freuten, wie die beiden immer wieder die neuesten Ereignisse interpretierten.
Zudem kann ich nicht verstehen, wie sich zwei, und vor allem der in sich ruhende, guruhafte Alexander, so kindisch verhält. Wäre es denn nicht möglich gewesen, sich als vernünftige Menschen irgendwie zu verständigen? Da sagt Mann halt einfach „Nein“…zum Anderen und gut is‘/macht weiter.


Ach ja, den Termin bei meiner Heilpraktikerin konnte ich heute leider nicht wahrnehmen. Wir hatten's versucht. Sind los gefahren. Aber am ersten Berg, so bei 800 m hingen die ersten LKW's fest. Davon ließen wir uns noch nicht beirren. Auch nicht, als es im Rutschgang den Berg, die Serpentinen wieder runter ging und uns ein LKW auf der gleichen Straßenseite, wie wir fuhren, entgegen kam. Ausweichen auf eigene Gefahr. Da gehts gut 100 Meter runter. Als wir dann endlich die Berge und Täler hinter uns hatten, trafen wir in der Kleinstadt Steinach auf einen Unfall und steckten fest. 
Dem Jörg hat's dann nach langem Warten gereicht. Er drehte um. 
Wir hätten den Termin eh nicht mehr geschafft.


16. Januar 2018

Heute Nachmittag.......



Die definitiv letzte „Tagesenergie




Die definitiv letzte „Tagesenergie“. (Link!!!)

.....in DER Form wie bisher. Der Jo wird offenbar ganz damit aufhören. 
Also, wenn NUR diese eine Frage vom Jo der Grund für Alexander Wagandt für das Aufkündigen der Zusammenarbeit mit Jo war, dann kann der Alexander aber nicht wirklich so tief „in sich“ ruhen, wenn…..er so schnell „beleidigt“ ist. Ist eher kindlich und nicht erwachsen. Vielleicht hat er ja auch NUR einen „Grund“ gesucht. (Und so nach und nach, beim Forschen WARUM, stellt sich bei mir doch genau DIESE Gewssheit ein.)
Es ist in jedem Fall schade! Ich hatte mich sooooo daran gewöhnt.

Nachtrag:
"Der Nachtwächter" hat dazu auch einen Beitrag, wo sich der Alexander dann doch noch zu diesem Thema zu Wort meldet. (Link!!!)
Für mich spricht der Alexander da mal ein bisschen zu viel vom "Energie-Austausch". Ist mir so wie so schon oft und gerade in letzter Zeit bei ihm aufgefallen........Geld......und dann schiebt er noch dem Jo den "Schwarzen Peter" zu. Nee, wirklich nicht nett. Da kann er sagen was er will.
(Er hat sich "verpflichtet gefühlt".....? Ha!)

2. Nachtrag:
....und man schaue sich die "Tagesenergie" vom 16. Januar 2018 an. (Link!!!)
Na ja, ich glaube, ich lese da auch ein bisschen von "seinem Gemütszustand" (der Rechtfertigung) heraus.

Zum Thema Chemtrails....

 

"UN verbietet Chemtrails- Bill Gates ist Chemtrail Produzent"

(Link!!!)

 

Abpropos "Bill Gates":

 "Bill Gates spricht über die Bevölkerungsreduktion" (Link!!!)


"H.A.A.R.P. - Die Erde als Waffe?"


Diese Frau ist einfach großartig!!!!!

 

12. Januar 2018

Vom Wollen, Gestehen und Hinterfragen





Irgendetwas liegt mir noch auf der Seele, bringt mich zum Schreiben.....jetzt, ich weiß nur nicht genau was. Also schreib‘ ich wieder mal drauf los. Was nicht bedeutet, das meine Seele dann leichter wird. Ich hoffe es nur.

Vielleicht  ist es das Wollen, das Gestehen und Hinterfragen.

Das Wollen…..Magisches zu tun, so wie früher. Zu lesen und zu fotografieren. Bei, oder für Rea, habe ich immer so schöne Bilder gemacht,….fällt mir immer wieder auf. Das ist irgendwie fast gänzlich untergegangen. Gestern, zwischen eiligem Frühstück und fortgehen Müssen, „dieses“ oben rasch (und übereilt) erstellt. Aber immerhin….“etwas“.  Und das Übliche natürlich,..... Kerzen und Räucherstäbchen. Richtig räuchern, hier im Wohnblock,…ist nicht mehr. Letzten Sommer hat sich die Frau über mir beschwert. Aber zumindest habe ich vor, die Duftlampe zu re-aktivieren. Jörg hat Teebaumöl gekauft und leider nicht drauf geachtet, dass man es nicht medizinisch verwenden kann. Was ich allerdings auch nur tun kann, wenn der Jörg nicht zu Hause ist. Dem riecht das zu intensiv und eigenartig.

Das Gestehen……..Diesen Monat leistet ich mir zwei Sachen von amazon. Angeschaut habe ich mir vieles und drauf gekommen bin ich durch ein Tarot-Karten-Deck, welches ich mir schon so lange kaufen wollte, es aber nicht tat, nur anschaute, alldieweil…..ich bereits schon so viele Tarot-Decks habe, in denen nie wirklich etwas Neues dargestellt und aus denen auch nichts anderes zu erfahren ist wie von DENEN, die bereits vorhanden sind und dann war's noch in Englisch und aus den Staaten. (Zoll und so. Ja ich weiß, erst ab 22,00 Euro.) Stattdessen ist’s das neue Buch von Luisa Francia geworden. (M. – Tut mir leid. Ich konnt‘ nicht anders. Hab‘ schon fast alles von ihr.) Der Titel hat mich angesprochen. „Im Körper zu Hause: Heilung suchen – Heilung finden“. Ist ja klar….. Und einige Tage davor kaufte ich mir die CD „Halleluja – Die Geschichte der USA“ von Joachim Fernau. Hatte mal der Jo Conrad empfohlen. (M., ich hoffe, das stimmt Dich wieder ein wenig versöhnlich. Ist allerdings noch nicht da.)

Das Hinterfragen……....ist im Augenblick ein wenig ins Hintertreffen geraten.  Wenn "im Außen" so viel anlieg.....lass' ich mich auch gern mal "berieseln". Bin wohl ein wenig müde geworden. All das Wissen ist ohnehin bereits genug, um mir in meiner gefühlten Ohnmächtigkeit schlaflose Nächte zu bereiten. Insbesondere, wenn’s um Tiere geht. Aber auch die vielen Frauenverachtenden Taten der Invasoren…….