22. August 2017

Neuer Fotoapparat




Mein guter alter Foto, der mir viele Jahre gute Dienste leistete…....geht nun (leider) in Pension.
Jetzt muss ich mich tatsächlich (notgedrungen)mit den Neuen befassen, der bereits mehr als drei Jahre in den Startlöchern steht.
Und hier das erste Foto von ihm. (Dem neuen Apparat.) 

13. August 2017




Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!


Eine "böse" Erinnerung......



.......die es gilt, NIE wieder kehren zu lassen!

(Link!!!) – dieser Artikel hat mich noch einmal inspiriert, Untriges zu schreiben. Weil es so nahe an meinem Erleben war, bevor wir vertrieben worden/umgezogen sind. 

Als ich damals begann über meine Erlebnisse mit den so genannten Flüchtlingen im Blog und bei fb zu schreiben, weil man sie uns direkt ins Haus gesetzt hatte und wir mitten unter denen leben mussten, brach ein Shit-Strom über mich herein. Vielen konnte nicht verstehen, von WAS ich da schrieb. Nannten es Propaganda. Von brauner Nazibraut, über Spinnerin bis hin zur Verschwörungstheoretikerin war alles dabei. Dabei war es die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wie ich sie live täglich erlebte.
So ganz direkt meldete sich damals eine bekannte Schriftstellerin auf einen meiner Einträge hin bei mir und kommentierte. Beschimpfte mich. WARUM denken nur immer Leute, und gerade Frauen, weil sie die politische Lage nicht durchschauen/verstehen und vor allem nicht live erleben, dass sie schlauer sind als eine, die dem Terror dieser Zuwanderer jeden Tag ausgesetzt ist?!
Wie konnte diese Frau Ali... es eigentlich wagen, meine Meinung anzuzweifeln? Was für eine Dreistigkeit, die mit Selbstbewusstsein eher weniger zu tun hat als mit deplatzierten Unverständnis.
War SIE mittendrin, oder ich?
Für sie war es wichtig noch Spenden zu sammeln und für diese faulen Männerhorden zu kochen. Wusste sie es nicht besser? Hatte sie es nicht bisher wissender in ihren Büchern be-schreiben? Da denkt Frau doch: „Will sie mich jetzt verhöhnen? Oder was?“ Denn genauso kam es mir vor.
Und es war gleichgültig, wie und was ich auch argumentierte, ich blieb eine aus dem „braunen Sumpf“.  Heute sage ich, na und?!!! Aber damals war ich total irritiert. Vor den Kopf gestoßen. Jedoch lernte ich genau dadurch jede Menge dazu!!!!!
Diese Frau Ali.. und ihresgleichen bemerkte nicht, wie politisch korrekt sie sich verhielten und wie sie sich vor den Karren derer spannen ließen/ lassen, die dies alles aus Geld- und Machtgier initiierten. Genauso später wie beim Women‘s- march. Das vermeintliche Demonstrieren für die Rechte der Frau zu der unmöglichsten Zeit, eingesetzt und gesponsert mit Kalkül für die politischen Zwecke der Mächtigen. Diese Frauen, ein Spielball zwischen den Fronten und KEINE hat’s/scheint’s zu bemerken. Im Gegenteil. Ganz euphorisch wurden die Erfolge (???)  bequatscht auf den women’s – Seiten. Was für eine Farce….der Dummheit.
Aber genug davon. Nur weiß ich, dass diese Frauen leider nichts daraus lernten und…..beim nächsten Mal wieder so dämlich sind. Dem Wort „dämlich“, oder besser der derzeitigen Bedeutung des Wortes, was im patriarchalen Rahmen im Sinne mit dumm belegt wurde, alle ehren machend, so zu sagen.
Und ich kann nur hoffen, dass diese Leute, diese Frauen, auf die eine oder andere eingravierte Weise, mittlerweile eines besseren belehrt worden sind.

Und wenn Merkel nun jetzt diese Aussage trifft – ich zitiere:  bereut, Millionen zur Vollversorgung auf Steuerzahlerkosten ins Land gelassen zu haben“, dann sollte man das natürlich NICHT glauben. DIE weiß ganz genau was sie tut! Und DAS mit Vorsatz. Schließlich hat man es ihr (aller Wahrscheinlichkeit nach!) genauso gesagt und sie wäre nicht auf diesen Posten, würde sie nicht tun, was man ihr befielt. Die Grauen, die dahinter stehen, die kaum Sichtbaren, jedoch zeigen sich mittlerweile einige ganz offen und Orden verleihend, im Rampenlicht, sind viel wichtiger als die Marionette Merkel. DIESE Leute im Hintergrund gilt es zu erkennen und ans Tageslicht zu zerren. Auf das der letzte Idiot bemerke, in welcher, von diesen Leuten künstlich kreierten Matrix er/sie lebt.



12. August 2017

55. Tagesenergie



Gerade bin ich bei der 55. Tagesenergie angelangt.
Ich finde, sie ist etwas Besonderes und sicherlich noch einmal anhörenswert. Auch wenn sie bereits vom Mai 2014 ist. So als Rückschau  gedacht. Und nichtsdestotrotz beinhaltet sie noch immer aktuelle und wichtige Informationen.

(Link!!! )


Reas Kolumne - die sechzehnte



Reas Kolumne  -  die sechzehnte 


Noch ein Stück einer Konversation zwischen Rea und S.:


„…………aber nicht zu diesem Preis, meine Seele zu verkaufen! Gibt es tatsächlich eine FRAU unter den Juden, die Größe hat? Die etwas gilt? Gelten darf? Es sind doch NUR die Männer die mächtig sind. Frauen sind Beiwerk, Zuarbeiterinnen, welche die Absichten und Handlungen der Männer wohlwollend unterstützen. Das Judentum ist eine durch und durch patriarchale Religion. Selbst an der Klagemauer kämpfen die Frauen noch immer um die Gleichberechtigung. Du meine Güte! In welchem Jahrhundert leben wir denn?“……….“